30. Januar 2010

Ich stehe am Fenster und staune ...

Dicke Flocken fallen. 

So dick, wie aus Kindheitsträumen.
Eigentlich sollte JETZT Weihnachten sein.
Diese Flocken sollten um Tannenbäume tanzen,
drinnen, sollte einer mit Lichtern geschmückt stehen.

Gleich muss ich raus, den Weg frei schieben.
Dann werde ich dass weiße Zeug nicht mehr so toll finden.
Aber im Moment lasse ich mich verzaubern.
Habe meine Kamera geholt und versucht irgendwas davon festzuhalten.
Habe mir einen Milchkaffe gemacht und weiter geträumt.

Schöne weiße Welt.
Das schmutzige grau von gestern,
ist nun wenigstens durch ein frisches sauberes weiß
und hellgrauen Schneehimmel ersetzt.
Ein Traum - das die Welt wieder "in Ordnung" ist,
wenigstens für ein kleines Weilchen.

Posted via email from romtomtom's posterous

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Artikel:

Link erstellen