27. Februar 2010

Es geht los!

Frühlingserwachen

Die Psychologie des Sonnenscheins

Heute schein die Sonne! Endlich!
Und es jubelt in meinem Inneren. Wie macht das bisschen Licht das nur?
Ist es die lange graue Zeit, die diesem Sonnenschein und den milden Temperaturen vorausgeht, die einen schon so hungrig werden lässt auf etwas Licht und Wärme?

Jetzt konnte ich nicht widerstehen, habe mir eine Jacke angezogen und mich ein paar Minuten im Garten auf die Bank gesetzt. Mit geschlossenen Augen, das Gesicht in die Sonne. Wunderbar. 14°C - keine umwerfende Temperatur, aber jetzt nach dem langen Winter, ein Hochgenuss. Und dann streift mein Blick über den Boden...   Und entdeckt inmitten der alten Ästchen und Blätter die ersten Blüten. Tatsächlich. Also nicht nur ich blühe auf, nein, die Welt um mich herum bemerkt es ebenfalls.

Ich freue mich auf hellere Zeiten. Juhubilie  :-)

Posted via email from romtomtom's posterous

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Artikel:

Link erstellen